Tierwohlkennzeichen kommt voran

Gesetzentwurf zur Notifizierung in Brüssel




Symbolbild

Die Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, hat die Notifizierung des Gesetzes zur Einführung und Verwendung eines dreistufigen Tierwohlkennzeichens eingeleitet. Ziel ist, dem Verbraucher sichtbar zu machen, bei welchen Produkten höhere Standards als die gesetzlichen eingehalten wurden, die ein Mehr an Tierwohl garantieren.

Das Gesetz schafft den Rahmen für das staatliche Tierwohlkennzeichen. Derzeit erarbeitet das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft eine Verordnung, in der unter anderem die konkreten Anforderungen und Kriterien für die einzelnen Stufen beschrieben werden. Die Diskussionen und Abstimmungen hierzu laufen.

Um die Verbraucher zu informieren, die Vermarktungschancen des Kennzeichens zu unterstützen und die Tierhalter zum Mitmachen zu gewinnen, ist zur Einführung einen begleitende Informationskampagne geplant.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*